RSG Clubausfahrt 2014

 

Liebe RSG-ler,

 

das war sie, die Sommerausfahrt 2014.

 

Die Ankündigung: Wanderschuhe mitzubringen und >Hoch Staunen< hatte im Vorfeld ja wohl einige Diskussionen ausgelöst. Es war aber halb so schlimm denn die Gipfelbezwinger haben alle ein Grinsen auf dem Gesicht   -   genauso haben wir es uns gewünscht und vorgestellt.


Keine Oldtimerfahrt ohne Aufgaben und Prüfungen  -  schließlich sollte ja ein Gewinner hervorgehen der die Ausfahrt 2015 organisiert.

Als Durchfahrtskontrollen waren die grünen WEILER-Schilder vorgesehen die von allen Teilnehmern akribisch notiert wurden. Das Team Grünberg hatte sogar 12 ( in Worten: zwölf ) Weiler mehr aufgeschrieben als an der offiziellen Strecke überhaupt waren. ( wo sind die bloß überall herumgekurvt ? )

Als Sonderprüfung, um die Zeit bis zum Auftragen des Essens zu überbrücken, galt es unter Schrauben mit Fein-, zöllig-, metrisch-, links-, rechts- und normal Gewinde in unterschiedlichen Größen, jeweils die dazu passenden Muttern zu finden. Der Meisterschrauber Dieter hatte sich dabei etwas verzettelt aber Bernd Wüsten und Peter Schneider waren mit jeweils 10 Schrauben die Besten.

Ich verstehe nicht wieso, aber der SP-Fragebogen nach der Anzahl der 30km/h Zonen an der Strecke, wurde als gemein bezeichnet. Dabei hatte Bernd im Vortext des Roadbook's noch eigens darauf hingewiesen, dass die 30iger Zonen zu beachten seien.  Es waren 15 Zonen.  Die Antworten umfassten von 10 bis 27 die gesamte Breite. Die beste Antwort dazu kam mit 18 vom Team Golinski.

Das Team Schulze hatte gemittelt, Nora meinte 17 - Arnold 21, so wurde 19 daraus. Das reichte im Endresultat aber immer noch um mit 25 Zählern , 1 Punkt Vorsprung vor Bernd Wüsten, den 1.Platz zu belegen.   Herzlichen Glückwunsch, wir haben einen Sieger  -  und Organisator für die Fahrt 2015.

Wie gesagt, Bernd landete mit 24 Zählern knapp dahinter auf Platz 2.  

Mit 23 Zählern waren Hengstwerth u Golinski im Endresultat gleich. Für solch einen Fall sollte das jeweils bessere Ergebnis im 30km/h Fragebogen entscheiden und das war mit 3 : 5 eindeutig zu Gunsten Golinski.

 

Allen Siegern,  nein,  allen Teilnehmern  -  HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

 

Wir wünschen Euch noch einen guten Ausklang der Oldtimer-Saison 2014

 

Euere Doro  und Bernd

 

PS: Unsere Gäste Gitta und Helmut, die noch nie eine Oldtimerrallye gefahren sind, haben sich tapfer gehalten. Gitta hatte alle 22 Weilerschilder und nachdem ich mehrmals laut erwähnt hatte, dass wir jetzt wieder durch eine 30er Zone fahren, gefragt: könnte dies eine Frage sein? Ich zuckte die Achseln.  Sie hatte sich dann alle 30er Zonen per Strichliste notiert.

Bernd hat dann leider Gitta und Helmut als ein Wertungsteam aufgerufen. Liebe Gitta, entschuldige, aber ich weiß, dass Dir und auch Helmut diese Ausfahrt gefallen hat.


Wir freuen uns auf ein Wiedersehn, bleibt gesund


Eure Doro